Home

Damarco

Damarco ist ein einzigartiger Treffpunkt in den italienischen Voralpen bei Venedig. Wir bieten Herberge, Bistro-Restaurant, Schulungsräume und Kurse in atemberaubender Natur – und das alles in Verbindung mit einem reichhaltigen kulturellen Angebot.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Werte und Visionen

Wir möchten:

  • Diesen besonderen Ort in einen umweltfreundlichen Gasthof für Einheimische und für internationale Gäste entwickeln
  • Gesunde Ernährung und Getränke anbieten – mit vorwiegend regional angebauten und hergestellten Produkten
  • Aktivitäten in einer natürlichen Umgebung fördern, wie z.B. Wandern und Radfahren
  • Ein Zentrum errichten für Kunst, Musik, Sport, Gruppen und Kurse

Menschen hinter Damarco

Alessia und Christof teilen ihre Leidenschaft für Reisen, Fremdsprachen, erneuerbare Energien, natürliche und gesunde Küche, Sport und die Berge.

Nach drei Jahren Leben und Arbeiten in England beschließen sie 2016, nach Italien zurückzukehren, um in Cerbaro ein neues Projekt zu beginnen. Alessia und Christof wollen hier in Cerbaro ansässig werden – wie schon Oma Bruna immer sagte: “Rollende Steine treiben keine Wurzeln”.

Die Geschichte von Damarco

Um 1970 bauen Bruna und Marco Santacatterina das “Hotel e Ristorante Da Marco” in der Nähe von Cerbaro di Tretto, Schio (VI).

Die Geschichte von Damarco ist die einer ganzen Familie, die sich um das großzügige Gebäude mit den drei charakteristischen, breiten Bögen dreht: Bruna und Marcos Sohn Guido, unterstützt von den Geschwistern Loretta und Gastone, übernimmt das Geschäft in den 80er Jahren und macht Damarco zu einem beliebten Ort für Feinschmecker, die das Essen genauso genießen wie die warmherzige Atmosphäre.

Nach dem Tod der geliebten Bruna und Marco ist 2017 die Zeit der Rückkehr und des Wiederaufbaus. Die Enkelin Alessia und ihr Ehemann Christof entscheiden sich, in Cerbaro zu leben und die Familientradition mit ihren eigenen Visionen und Fähigkeiten fortzusetzen.